Trockenbau mit Holz Schröer

Bei Holz Schröer finden Sie alle Elemente, die Sie für Ihr erfolgreiches Trockenbauprojekt brauchen. Angefangen mit Gips- und Rigipsplatten, Decken- und Wandsysteme, Trittschalldämmung bis hin zu Stahlzargen und modernen Dämmstoffen.

Trockenbau: Passen Sie Räume einfach an.

Bei Holz Schröer finden Sie alles, was Sie für Ihr Trockenbauprojekt brauchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie aus einem großen Raum mehrere kleine Räume abteilen wollen, einen begehbaren Kleiderschrank in das Schlafzimmer integrieren oder den Dachboden ausbauen wollen.

Die Trockenbausysteme, die Sie bei Holz Schröer erhalten, sind genau auf Projekte im Innenausbau zugeschnitten.

Bei Holz Schröer erhalten Sie alles, was Sie für Ihr Trockenbauprojekt brauchen…

Senken Sie Ihre Energiekosten mit den richtigen Dämmstoffen

Dämmstoffe sind Materialien mit wärmedämmenden, schalldämmenden und anderen bauphysikalischen Eigenschaften. Zu ihnen zählen Baustoffe wie Holzwolle, Glasfaser, Kork, Filz, Zellulose und Mineralwolle.

Es gibt verschiedene Arten von Dämmung, im Allgemeinen unterscheidet man allerdings zwischen Wärmedämmung und Schalldämmung.

Bei der Wärmedämmung soll der Durchgang von Wärmeenergie reduziert werden. Dies bedeutet bei der Dämmung von Gebäuden, dass Heizenergie eingespart werden kann. Die Außenwände des Gebäudes werden hierfür mit Dämmstoffen versehen und dienen so als gute Wärmeleiter, die zugleich auch für eine Verbesserung des Hitzeschutzes im Sommer sorgen.

Wärmedämmung lässt sich zudem noch in drei Arten unterteilen: Innen-, Außen- und Kerndämmung. Letztere ist die vollständige Dämmung zwischen zwei Wänden eines Mauerwerks oder zwischen zwei Sparren. Statt eines normalerweise notwendigen Luftspalts und zugehörige Luftöffnungen bleibt nur ein Spalt von ungefähr einem Zentimeter Breite.

Bei der Innendämmung hingegen werden Dämmstoffe von der Innenseite eines Gebäudes aus angebracht. Dies geschieht meist, wenn eine Außendämmung nicht möglich ist. Wichtig ist es hierbei, dass der Dämmstoff, mit einer optimalen Stärke von drei bis acht Zentimetern, lückenlos angebracht wird, sodass keine Raumluft hindurchströmen kann.

Das genaue Gegenteil ist die Außendämmung. Hierbei werden Dämmstoffe von der Außenseite des Gebäudes aus angebracht und anschließend verputzt.

Eine weitere Dämmart ist die Schalldämmung. Hierbei wird Schall durch Bauelemente wie Fenster, Türen und Wände so umgekehrt, dass er von Einrichtungen und Personen, die vor Schall zu schützen sind, ferngehalten wird.

Individuelle Raumaufteilung – mit einem Ständerwerk aus Metall

Für den Bau einer neuen Wand bedarf es zuallererst eines Metallständerwerks. Dieses besteht aus zwei unterschiedlichen Arten von Metallprofilen – den UW- und den CW-Profilen.

Erstere werden an Boden und Decke befestigt, und zwar so, dass sie über die gesamte Länge der geplanten neuen Wand reichen. Anschließend werden die CW-Profile angebracht, indem sie senkrecht zwischen das Decken- und das Wandprofil gestellt werden.

Bringen Sie zusätzlich zu den UW- und CW-Profilen ein Trennwandband an. Dieses wird unter das UW-Profil geklebt und dient dem Schallschutz der neuen Wand.

Wollen Sie in die neue Trockenbau-Wand auch eine Tür einsetzen, sollten Sie auf spezielle Aussteifungsprofile zurückgreifen (UA-Profile). Diese dienen im Zargenbereich als Ersatz für die CW-Profile, und geben der Wand durch ihre höhere Materialstärke mehr Stabilität. Befestigt werden die Aussteifungsprofile an Boden und Decke mit Anschlusswinkeln.

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie Ihre Räume mit Trockenbauwänden neu. Für weitere Fragen zum Thema Ständerwerk und Trockenbau stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Deckensysteme

Die Gestaltungsmöglichkeiten im Deckenbereich sind genauso vielfältig wie die Deckenarten. Insbesondere im Trockenbau unterscheidet
man eine Vielzahl an unterschiedlichen Deckensystemen. So hat man die Wahl zwischen Metallkassettendecken, Akustikdecken, Designdecken, Plattendecken sowie zwischen Brandschutzdecken oder Sonderdecken wie Lamellendecken oder beschichteten Akustikdecken.

Heutzutage bietet jedes dieser Deckensysteme optimale technische und akustische Eigenschaften, die den Raum vor äußeren Einflüssen wie Schall oder Kälte schützen und eine behagliche Wohnatmosphäre erzeugen.

Schallschutz – Schaffen Sie sich Ihre persönliche Ruheoase

Egal ob zwischen Ihrem Eigenheim und dem Nachbarhaus oder nur zwischen den einzelnen Stockwerken Ihres Hauses – der richtige Schallschutz sorgt dafür, dass Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden ungestört bewegen können, ohne störende Geräusche von außen befürchten zu müssen.

Unter Schallschutz versteht man Maßnahmen, die gegen die Schallentstehung und Schallübertragung eingesetzt werden. Eines der wichtigsten Schallschutzmaßnahmen ist der Trittschall. Dieser sorgt auch bei einem Fußboden aus Holz für eine ruhige Umgebung und lässt keinen Lärm von Stockwerk zu Stockwerk durchdringen.

Einen besonders wirkungsvollen Trittschallschutz erreichen Sie mit einem schwimmenden Estrich. Doch auch eine abgehängte Decke, bei der für die Beplankung Gipskartonplatten und für die Dämmung des Deckenhohlraumes Holzfaserdämmung verwendet wird, sorgt für die wohltuende Stille im Raum.

Lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch von uns beraten. Wir finden den richtigen Schallschutz für Ihr Eigenheim und zeigen Ihnen, welches Material sich für Ihren  Gebrauch am besten eignet.

Gipskarton- und Rigipsplatten

Innerhalb kürzester Zeit entstehen Trennwände, begehbare Kleiderschränke oder eine optimale Dachschrägenverkleidung. Gipskarton, auch Rigipsplatten genannt, ist ein Werkstoff, der schnelle Verarbeitung und wenig Zeitaufwand versichert. Geringes Gewicht, einfach und schnelle Verarbeitung und ein hoher Feuerwiderstand macht Gipskarton zu einem einfach zu handhabenden Werkstoff.

 

Holz Schröer bietet Ihnen das komplette Sortiment für Ihr Trockenbau Projekt

Ob Raumaufteilung, die Begradigung einer Wand oder dem Ausbau Ihres Dachbodens. Bei Holz Schröer finden Sie die richtigen Materialien für den Trockenbau.

Besuchen Sie uns und informieren Sie sich. Sie erreichen uns unter 02852.9141-0 oder senden Sie eine E-Mail an:
info@holz-schroeer.de

 

Besuchen Sie auch die Holz Schröer Onlineshops. Für drinnen und draußen.

Sie haben Fragen oder brauchen weitere Informationen? Dann senden Sie uns eine Nachricht.

Wir melden uns zurück.