JAVA – ein Bodenbelag der unbegrenzten Möglichkeiten

Der Mineraldesignboden JAVA vereint das Beste aus Fliese, Parkett und Designbelag. Das neue Produkt ist ab sofort bei Holz Schröer in Dingden im Programm.

Quizfrage: Wie lautet das Ergebnis, wenn man das Beste aus Fliese, Parkett und Designbelag nimmt und daraus einen neuen Bodenbelag kreiert? Sie kennen die Antwort nicht? Sollten Sie aber: Es heißt JAVA und bietet alles, was Sie von einem Boden in Ihrem Zuhause erwarten –  die Stabilität und Robustheit der Fliese, die Eleganz, Schönheit und Zeitlosigkeit des Parketts sowie die zahllosen Gestaltungsmöglichkeiten der Designbeläge. Anders ausgerückt: Mit dem Mineraldesignboden JAVA erleben Sie „Floors unlimited“, einen Bodenbelag der unbegrenzten Möglichkeiten!

JAVA Bodenbelag bei Holz Schröer

Hier ein paar Fakten zu den JAVA-Böden, die ab sofort bei Holz Schröer in Dingden erhältlich sind:

  • hervorragende 19 Dezibel Trittschalldämmung
  • 35 Prozent Gehschalldämmung
  • zur Verlegung in Feuchträumen geeignet
  • dank„Uniclic-System“ bis 1000 m² ohne Dehnungs- und Trennfugen verlegbar
  • für Wintergärten geeignet
  • Verlegung über Fußbodenheizung problemlos möglich (Elektro und Warmwasser).

Der Mineraldesignboden JAVA wurde von der Traditionsfirma KWG in Schönau bei Heidelberg entwickelt, ist somit ein deutsches Qualitätsprodukt und sorgte in diesem Jahr erstmals bei der Messe BAU in München für Aufsehen. Das Fachpublikum der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme war begeistert von den schier grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten von JAVA.

„Ganze Etagen ohne Dehnfugen oder Übergangsschienen zu verlegen ist ein Wunsch vieler Menschen“, so ein KWG-Sprecher. „JAVA macht das möglich, da die Stabilität dieses schwimmend zu verlegenden Mineraldesignbodens bislang unerreicht ist.“ Im Klartext: Mit JAVA erhalten Sie bei Holz Schröer einen Belag von extremer Langlebigkeit bei gleichzeitiger rascher Austauschbarkeit. Ihr neuer Boden ist zudem äußerst robust – eine Symbiose aus jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung durch KWG. Das Unternehmen ist seit 45 Jahren am Markt und für seine innovativen Ideen bekannt.

Aufbau JAVA Bodenbelag
Einfach zu verlegender Bodenbelag

JAVA ist allergikerfreundlich und nahezu ohne Emissionen. Gütesiegel Blauer Engel für seine Trittschalldämmung.

Der Mineraldesignboden JAVA ist allergikerfreundlich und besteht aus gesundheitlichunbedenklichen Materialien: Seine Schadstoffemissionen sind so gering, dass man sie fast nicht mehr messen kann. Damit setzt das Produkt neue Maßstäbe hinsichtlich erlaubter Grenzwerte und kann deshalb auch in sensiblen Bereichen des Arbeitens und Wohnens eingesetzt werden. Für seine Green Silent Trittschalldämmung wurde JAVA mit dem Blauen Engel, dem Umweltzeichen der Bundesregierung zum Schutz von Mensch und Umwelt, ausgezeichnet.

 

Dekore der JAVA-Bodenbeläge bei Holz Schröer:

Weitere Informationen, etwa zu den verschiedenen Dekors, zur genialen Verlegetechnik „Uniclic-System“ und zur Pflege Ihres neuen Mineraldesignbodens erhalten Sie unter JAVA-Böden oder natürlich bei uns an der Loikumer Straße in Dingden.

Wir sind gerne für Sie da: persönlich, am Telefon (02852/9141-0) oder per Email unter info@holz-schroeer.de